06.03.2015

Mathaisemarkt: Frühlingshafte Aussichten für die RNZ-Riesenrad-Weinprobe

Am Donnerstag, dem 12. März, soll es Sonne, Wein und Riesenrad geben. Um 17.30 Uhr geht's los.

Von Carsten Blaue

Schriesheim. Seitdem nun auch noch die Wetteraussichten passen, steht einer genussvollen Weinprobe im "Juwel"-Riesenrad des Mathaisemarkts am Donnerstag, 12. März, um 17.30 Uhr nichts mehr im Wege. Sonne satt sagen die Wetterdienste voraus - bei fast schon frühlingshaften 13 Grad Celsius. Optimale Bedingungen also für die Weinverkostung in luftiger Höhe, zu der die RNZ alle Weinfreunde erneut in Kooperation mit der Schriesheimer Winzergenossenschaft (WG) und den Schaustellerbetrieben Göbel aus Worms einlädt.

Nach dem großen Erfolg der ersten Riesenrad-Weinprobe im vergangenen Jahr brauchten die Göbels gar nicht lange überlegen, ob sie ihr 45 Meter hohes "Juwel" erneut für diese Mathaisemarkt-Aktion der RNZ zur Verfügung stellen. Bis zu 180 vinophile Fahrgäste wird die Schaustellerfamilie in ihrem Riesenrad begrüßen können. Die "Mitfahrer" nehmen in den Gondeln Platz, drehen gemütlich ihre Runden und halten zwischendurch immer wieder mal an, um sich vom Team um WG-Geschäftsführer Harald Weiss vier gute Tropfen der Schriesheimer Genossenschaftswinzer einschenken zu lassen. So geht es gemütlich für etwa eineinhalb Stunden. Das Riesenrad wird in voller Beleuchtung erstrahlen, es gibt Musik - und kurze, launige Erläuterungen zum Wein von Harald Weiss.

Jetzt anmelden!

Passend zum Mathaisemarkt und zum Hauch von Frühling an diesem Tag wird er frische, fruchtige Weine präsentieren, davon mindestens zwei des Jahrgangs 2014. Natürlich wird zum Schluss ein guter "Roter" in den Gläsern glänzen. Welche Sorten der WG-Geschäftsführer den Gondelfahrern mit auf den Weg gibt, möchte er noch nicht verraten. Aber abwechslungsreich wird diese Weinprobe auf jeden Fall. Da das Riesenrad öfter mal zum Einschenken stoppt, bleibt genug Zeit, die Ausblicke in die Region, auf die Stadt sowie den Festplatz zu genießen. Und das alles wohl bei wolkenlosem Himmel - inklusive Sonnenuntergang. Auf dem Rummelplatz wird auch deshalb eine besondere Atmosphäre herrschen, weil der Mathaisemarkt am kommenden Donnerstag eigentlich ruht. Nur das "Juwel" mit den Gästen der RNZ-Weinprobe wird strahlen - wahrscheinlich um die Wette mit den Teilnehmern.

Anmeldungen zur RNZ-Riesenrad-Weinprobe am Donnerstag, 12. März, pünktlich um 17.30 Uhr (Treffpunkt ist am Riesenrad) sind möglich in der RNZ-Geschäftsstelle Schriesheim, Bismarckstraße 30. Pro Person kostet die Teilnahme 15 Euro. Darin enthalten ist eine Probe von vier Weinen der Schriesheimer Winzergenossenschaft, eine Tüte "Weinknorzen" pro Gondel zum Knabbern sowie die komplette Fahrt im Riesenrad "Juwel" während der gesamten Weinprobe. Dauer der RNZ-Riesenrad-Weinprobe je nach Teilnehmerzahl mindestens 90 Minuten.
Die RNZ und ihre Kooperationspartner sorgen erneut für ein einmaliges Erlebnis im "Juwel"-Riesenrad (v. l.): Harald Weiss (Winzergenossenschaft), die Schausteller Sebastian, Andreas und Hans Göbel sowie RNZ-Redakteur Carsten Blaue. Foto: Dorn

Copyright (c) rnz-online

Mathaisemarkt: Frühlingshafte Aussichten für die RNZ-Riesenrad-Weinprobe-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik