09.03.2015

Schriesheim: Ruhiger Matheisemarkt-Auftakt für die Polizei

Trotz einigen Zwischenfällen, ist die Polizei mit dem Verlauf des ersten Wochenendes des Matheisemarktes insgesamt
zufrieden.
08.03.2015, 13:00 Uhr

Schriesheim. (pol/rl) Mit dem Verlauf des ersten Wochenendes des Matheisemarktes ist die Polizei zufrieden. Da es in den Vorjahren vermehrt zu Auseinandersetzungen unter Alkoholeinfluss gekommen war, zeigte die Polizei nun stärkere Präsenz. Da zahlreiche Jugendliche laut Polizei das Fest auch nutzten, um sich mit mitgebrachten alkoholischen Getränken zu betrinken, waren in der Nacht zum Sonntag auch mehrere Jugendsachbearbeiter im Einsatz.

Um kurz nach 1 Uhr kam es am Sonntagmorgen vor einem Weinzelt zu Streitereien, bei der ein einschreitender Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Ein 24-jähriger Dossenheimer wollte auf seinen Kontrahenten einschlagen, woraufhin Polizisten dazwischen gingen. Der Schläger wehrte sich verhemend gegen eine Festnahme und riss dabei einen Beamten zu Boden. Mit vereinten Kräften konnten dem 24-Jährigen Handschließen angelegt werden. Ein Alkoholtest erbrachte später einen Wert von mehr als 1,2 Promille, weshalb ein Arzt auf dem Revier eine Blutprobe entnahm. Anschließend kam der 24-Jährige wieder auf freien Fuß.

Insgesamt mussten vier Besuchern im Alter zwischen 21 und 23 Jahre Platzverweise ausgesprochen werden, da sie betrunken herumgrölten und Streit suchten. Ein weiterer Besucher war gegen 22.25 Uhr auf dem Festplatz völlig betrunken von einer Bierbank gefallen und hatte dabei eine Kopfplatzwunde erlitten. Da er anfangs ziemlich aggressiv war, musste die Polizei die Helfer vom Roten Kreuz unterstützen. Kurz vor Mitternacht meldete das Rote Kreuz wieder Probleme mit einem stark Betrunkenen. Als die Polizei eintraf, hatte war der Mann nicht mehr da. Kurze Zeit später wurde er dann schlafend unter einer Tanne in einem Vorgarten in der Landstraße gefunden. Da er seinen Weg nicht mehr alleine fortsetzen konnte, verbrachte er die Nacht in einer Arrestzelle des Polizeireviers Weinheim.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung