31.03.2015

Schriesheim: Fenster der Evangelischen Kirche eingeworfen

Die Evangelische Kirche wurde nun zum dritten Mal in kurzer Zeit heimgesucht

Schriesheim. (cab) Fassungslos stellt man sich die Frage, wer so etwas bloß macht: Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen wurden in der Nacht von vergangenem Sonntag auf Montag Kieselsteine in die Fenster der Evangelischen Kirche geworfen, und zwar auf allen Seiten des Gotteshauses.

Dazu schreibt gestern Pfarrer Lothar Mößner auch im Namen seiner Kollegin Suse Best und der Kirchengemeinderatsvorsitzenden Franziska Mersi: "Uns als Kirchengemeinde erschreckt das. Wer möchte schon gerne mit Steinen beworfen werden? Wir fragen uns natürlich, welche Beweggründe den oder die Steinewerfer antreiben. Wir hoffen hier auf Hinweise aus der Bevölkerung." Zudem bittet er Passanten darum, gerade in den Abendstunden ein Auge offen zu halten und aufmerksam zu sein, wenn sie an der Kirche vorbeigehen.

Info: Sachdienliche Hinweise an den Polizeiposten Schriesheim, Telefon 06203/61301.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung