17.07.2015

Schriesheimer Baustelle bringt Überraschungen ans Licht

Kanalbaustelle in der Heidelberger Straße - "Wir haben immer mehr gefunden haben, von dem wir vorher gar nichts wussten", so Stadtbaumeisterin Astrid Fath - Erster Bauabschnitt Ende nächster Woche fertig?

Von Carsten Blaue

Schriesheim. Wenn jetzt nicht mehr allzu viel Unvorhergesehenes dazwischen kommt, wird der erste Bauabschnitt auf der Kanalbaustelle in der Heidelberger Straße Ende kommender Woche fertig. Das sagte Stadtbaumeisterin Astrid Fath am gestrigen Donnerstag auf RNZ-Anfrage. Dann hätten die Bauarbeiter der Firma Heberger die Kreuzung der Schulgasse passiert und würden den zweiten Abschnitt bis zur Kirchstraße in Angriff nehmen. Doch, wie gesagt: Überraschungen sollte es bis dahin nicht mehr geben. Zumal die Schaffer an Ort und Stelle ohnehin schon genug zu Tage gebracht haben, womit niemand gerechnet hatte.

Fath erläuterte, warum der Boden im Erdreich an der Kreuzung zur Schulgasse in den vergangenen Tagen immer wieder geöffnet werden musste: "Weil wir immer mehr gefunden haben, von dem wir vorher gar nichts wussten." Dabei habe es sich beispielsweise um still gelegte Leitungen gehandelt oder alte Hausanschlüsse, deren Zuordnung völlig unklar war. "So ist das eben bei einer solchen Baustelle", so Fath. Vor Altbeständen, die in keinen Plänen verzeichnet sind, sei man da nicht sicher.

Noch keine Prognose für das Straßenfest

Ebenfalls nicht dort, wo es nach Plan hätte liegen sollen, befand sich eine Leitung von Kabel BW, die die Bauarbeiter beim Ausbaggern des Erdreichs erwischten. Insgesamt sorgten die besonderen Vorkommnisse seit dem Baustart am 22. Juni für eine Woche Verzögerung. Daher hat es Fath auch nicht mehr so mit Prognosen. Wann die Baustelle wo ankommen wird, schätzt sie nur noch unter Vorbehalt. In der letzten Juli-Woche also geht es nach dem momentanen Stand der Dinge an die zweite Bauphase. Bis dahin soll auch die provisorische Asphaltdecke in der Heidelberger Straße zwischen der Talstraße und der Schulgasse aufgebracht worden sein, damit Autos den Unteren Schulhof ab dann wieder über die gewohnte Zufahrt von der Talstraße her erreichen können.

Zu den direkten Auswirkungen der Kanalbaustelle auf das Straßenfest im Bereich der Heidelberger Straße wollte sich Fath gestern auch noch nicht konkret äußern: "Damit müssen wir noch ein, zwei Wochen warten." Erst müsse man sehen, was der zweite Bauabschnitt an Unerwartetem mit sich bringe.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik