27.08.2015

Straßenfest in Schriesheim ohne Einschränkung durch Baustelle

Von 5. bis 7. September steppt in Schriesheim der Bär – Stadt macht mit Programm ein Spagat zwischen Hüpfburg und Bierwagen, Kindern und Jugendlichen.

Bürgermeister Hansjörg Höfer, Verkehrsvereins-Geschäftsführerin Ingrid Steck, Vorsitzende Irmgard Mohr und Dominik Morast vom Ordnungsamt (v.l.) präsentierten gestern das Programm zum Straßenfest. Vieles ist bewährt, einige Neuerungen gibt es aber doch. Foto: Dorn

Von Laura Geyer

Schriesheim. "Der Mathaisemarkt ist klasse, aber das Straßenfest ist so richtig gemütlich": Das hört Ingrid Steck, Geschäftsführerin des Verkehrsvereins, immer wieder. Dieses Jahr spricht das Programm sogar alle Altersgruppen an. Wirklich alle: "Wir haben überlegt, wer bislang zu kurz gekommen ist", erzählt Dominik Morast vom Ordnungsamt gestern beim Pressegespräch im Rathaus: "die ganz Kleinen. Deswegen gibt es jetzt tagsüber Unterhaltung für die Kids."

Auf dem Oberen Schulhof wagt die Stadt damit einen Spagat zwischen Hüpfburg und Bierwagen, Kindern und Jugendlichen. Unter dem Motto "Klasse 3 B - Beer, Beats, Burger" wird der Hof wie ein Klassenzimmer bestuhlt. Tagsüber lockt ein "Piratenschiff" zum Hüpfen, Klettern und Rutschen, abends soll der Platz mit Bar, Essen und DJ wieder Treffpunkt der Jugend sein. Zum Motto passt dann auch die "Große Pause der Kasse" am Samstag von 18 bis 19 Uhr - aber hat etwa jemand in der Rechenstunde nicht aufgepasst? "1 + 1 = 1", heißt es im Programm. "Meine Enkelin meinte zu mir: Oma, das ist doch falsch", erzählt Irmgard Mohr lachend. Stimmt aber doch und meint, zwei Getränke kosten so viel wie eins. Happy Hour im Schulhof.

Da hat sich Morast wieder was einfallen lassen. Grund genug für Bürgermeister Hansjörg Höfer, seinen Mitarbeiter zu loben: "Er organisiert fast alleine, was von Verwaltungsseite aus zu tun ist." Und in diesem Jahr gab es eine besondere Herausforderung: die Baustelle in der Heidelberger Straße. Doch, erfreuliche Neuigkeiten: "Es wird keine Einschränkungen für das Straßenfest geben", teilt Morast mit, "wir haben sogar die gleiche Anzahl an Imbissbuden wie letztes Jahr." Bis nächstes Wochenende soll auch noch asphaltiert werden.

Der Verkehrsverein hat dennoch vorsorglich keine Flohmarktstände zwischen Schulgasse und Kirchstraße vergeben, dafür ist die Herrengasse neu hinzugekommen. "Das wird ein schöner Rundweg", ist Mohr überzeugt. Apropos Flohmarkt: Noch etwa 30 Stände sind übrig, letzte Chance darauf ist diesen Samstagvormittag (siehe Meldung).

Eine weitere Änderung gibt es am Stadtbrunnen: Die Bühne wird dieses Jahr nicht mehr zwischen Konradi und Bäckerei Heiß stehen, sondern vor der Metzgerei Urban. Die Handballer wandern dafür an den alten Bühnenstandort. "So haben wir mehr Platz, falls die Feuerwehr durchmüsste", erklärt Morast. Außerdem würde das Gesamtbild schöner, weil der Bierwagen an der Seite statt mittig steht.

Bier gibt es übrigens diesmal auch am Straßenfest-Montag: Neben dem Unteren öffnet noch einmal der Obere Schulhof. Nichts zu wünschen übrig lässt ebenso der Samstagnachmittag im Weindorf, wenn ein DJ all das spielt, was ihm die Besucher auftragen.

Copyright (c) rnz-online

Straßenfest in Schriesheim ohne Einschränkung durch Baustelle-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung