21.10.2015

In Schriesheim starten jetzt die "Hirsch"-Konzerte

Den Auftakt macht am Freitag, 23. Oktober, das Duo "Dorfmugge"
Die Hände zum Himmel, es darf gefeiert werden! Auch im "Goldenen Hirsch" gibt es Konzerte - am Freitag mit dem Duo "Dorfmugge", Stephan Ullmann (l.) und Matz Scheid (r.). Foto: Dorn

Schriesheim. (cab) Als es mit dem Hotel "Zur Pfalz" vor einem Jahr zu Ende ging, da fürchteten viele, dass auch Schluss sei mit den Konzerten, die Jürgen Opfermann immer wieder auf die Beine stellte. Nachdem aber klar war, dass er den "Goldenen Hirsch" übernehmen würde, kam Hoffnung auf. Nicht wenige fragten ihn immer wieder: "Machst Du da dann auch Musik?". Macht er. Beziehungsweise, Opfermann lässt machen. Schließlich haben die Bands, die schon in der "Pfalz" gern gesehene Gäste waren, versprochen, dass man sich im "Hirsch" wiedersehen würde, wenn es der Wirt denn will. Und so kommt es, dass an diesem Freitag, 23. Oktober, die erste Konzertsaison im Festsaal des Traditionsgasthauses in der Heidelberger Straße 3 eingeläutet wird. Zum Auftakt spielen im "Hirsch" Stephan Ullmann und Matz Scheid, die "Dorfmugge". Um 20 Uhr geht’s los.

"Es freut und ehrt uns, dass wir die Konzertaktivitäten in Jürgen Opfermanns neuer Location einleiten dürfen", sagt Matz Scheid. Überhaupt ist er froh, endlich wieder mit Ullmann auf die Bühne zu gehen. Die Sommerpause der "Dorfmugge" war schließlich nicht gerade kurz. Umso schöner, dass man die beiden jetzt wieder zusammen erleben kann.

Und zwar genau so, wie man sich es wünscht: mit zwei Gitarren, zwei Stimmen, jeder Menge Witz und noch mehr Lieblingshits aus 50 Jahren Rock- und Popgeschichte. Wobei man sich nicht selten darüber wundert, dass die "Dorfmugge" auch vor den komplexesten Meisterwerken nicht halt macht. Doch Scheid und Ullmann können es eben. Sie beweisen, dass man nicht mehr braucht als zwölf gut gestimmte Saiten und zwei Mikrofone, um Musik mit Gänsehautgarantie zu spielen oder um einen Saal zum Klatschen und Mitsingen zu bringen.

Der Saal, in dem die "Dorfmugge" an diesem Freitag auftritt, wird übrigens bereits um 19 Uhr geöffnet. So kann man sich noch an den Köstlichkeiten aus der "Hirsch"-Küche erfreuen, bevor eine Stunde später auch die Ohren zu ihrem Genuss kommen.

Info: Erstes Konzert in der Musiksaison bei Jürgen Opfermann: "Dorfmugge" am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Festsaal des "Goldenen Hirsch". Karten im Vorverkauf zu 13 Euro im Gasthaus oder in der RNZ-Geschäftsstelle Schriesheim. Abendkasse: 15 Euro.

Copyright (c) rnz-online

In Schriesheim starten jetzt die "Hirsch"-Konzerte-2

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung