10.05.2016

Wilhelmsfeld: Motorradfahrerin war zu schnell unterwegs

Wilhelmsfeld. (pol/rl) Gestürtz und schwer verletzt wurde eine 49-jährige Motorrad-Fahrerin auf der Landesstraße L 596 am Sonntagmittag. Die Ducati-Fahrerin war innerhalb einer Gruppe weiterer Motorrad-Fahrer gegen 12 Uhr auf dem Weg von Wilhelmsfeld nach Schriesheim. Laut Polizeibericht verlor die 49-Jährige in einer scharfen Rechtskurve bei überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über ihre Ducati. Sie versuchte noch zu bremsen, aber konnte einen Sturz aber nicht mehr verhindern. Das Motorrad schlitterte in das dortige abschüssige Waldgebiet und kam etwa zehn Meter tiefer zum Liegen.

Die 49-Jährige wurde schwer verletzt und kam nach notärztlicher Erstversorgung per Rettungshubschrauber in ein Ludwigshafener Krankenhaus. Laut Polizei besteht keine Lebensgefahr. Die total beschädigte Ducati war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand rund 15.000 Euro Sachschaden.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung