17.03.2017

Der Schriesheimer Mathaisemarkt geht in die zweite Runde

Besucherzahlen könnten besser sein - Finale am Sonntag

Von Carsten Blaue

Schriesheim. Bislang verläuft der 438. Schriesheimer Mathaisemarkt ruhig und friedlich. Die Besucherzahlen lassen vielleicht etwas zu wünschen übrig. Aber dennoch ist das erste große Volksfest des Jahres in der Region stimmungsvoll, und die bisherigen Programmpunkte stießen auf gute Resonanz. So kann es weitergehen. Nach zwei Ruhetagen beginnt am heutigen Freitag das zweite Wochenende auf dem Festgelände und in den Straußwirtschaften.

Der heutige Nachmittag ist vor allem den Familien vorbehalten. Die 46 Schausteller bereiten sich auf viel Betrieb in den Karussells und an den Buden vor. Im Festzelt treten um 14.30 Uhr wieder Mannschaften der drei Schriesheimer Grundschulen zum "Schulduell" an. Der Jugendgemeinderat der Stadt hat die Spiel- und Rateshow für dieses Mal etwas überarbeitet.

Am Samstagvormittag drehen Schriesheims Kommunalpolitiker auf dem Mathaisemarkt ihre Runde. Dazu gehört auch ein Abstecher in das Zelt der Leistungsschau des Bundes der Selbstständigen (BDS). Hier präsentieren sich dieses Jahr 49 Betriebe, darunter auch wieder die RNZ, an deren Stand am Sonntagnachmittag der Luftballonkünstler "Magic Michael" zu Gast sein wird. Bereits um 11 Uhr wird es noch mal politisch auf dem Mathaisemarkt: Beim "Kurpfälzer Treffen" der FDP im Restaurant "La Perseria Mashti" spricht der Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus, Sebastian Czaja. Traditioneller und umfassendster Programmpunkt des zweiten Mathaisemarkt-Wochenendes ist jedoch ebenfalls am Sonntag das Fanfarenzugtreffen. Es beginnt um 10 Uhr im Festzelt mit dem Bühnenspiel. 14 Fanfaren- und Spielmannszüge haben zugesagt. Das ist beachtlich, hatte der Termin in den vergangenen Jahren doch unter geringen Anmeldezahlen gelitten. Aber die Organisatoren haben gegengesteuert.

Die Musikgruppen müssen nicht mehr im Wertungsspiel antreten, was alles etwas lockerer und ungezwungener macht. Außerdem wurde das Fanfarenzugtreffen im vergangenen Jahr erstmals um einen weiteren Besuchermagneten bereichert: Ab 11 Uhr werden im unteren Schulhof der Strahlenberger Grundschule in der Altstadt historische Schlepper und Landmaschinen ausgestellt.

Zudem wurde das Schleppergeschicklichkeitsfahren der Landjugend aus dem Gewerbegebiet mitten in die Stadt verlegt, auf den oberen Schulhof. Nicht oft hat man die Gelegenheit, sich ans Steuer eines modernen Traktors zu setzen und in einem Parcours sein Können zu testen. Entsprechend beliebt ist diese Herausforderung. Die alten Trecker können nochmals ab 14 Uhr in einem Umzug durch die Straßen bewundert werden, in dem auch alle Musikgruppen mitlaufen. Danach klingt das Fanfarenzugtreffen im Festzelt mit einem Freundschaftsspiel aus.

Anschließend genießen stets viele Besucher noch ein letztes Mal die Gastfreundschaft in den Straußwirtschaften. Denn lange dauert der Mathaisemarkt dann nicht mehr. Mit einem Brillantfeuerwerk an der Strahlenburg geht das Volksfest in den Abendstunden zu Ende.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik