04.04.2017

Leitungsstörung verursacht Stromausfall in 1500 Haushalten (Update)

Ursache des Ausfalls gegen 5 Uhr morgens war ein technischer Defekt in einer Mittelspannungsleitung. Um 6.36 Uhr waren alle Haushalte wieder am Netz.



Weinheim/Schriesheim. (dpa/rl) Zu einem Stromausfall in etwa 1500 Haushalten in Weinheim, Schriesheim und Heiligkreuzsteinach kam es es am frühen Dienstagmorgen gegen 4.53 Uhr. Nach Angaben des Stromversorgers EnBW ist die Störung inzwischen behoben. Die Ursache für den Stromausfall in der Nacht sei ein technischer Defekt in einer 20.000-Kilovolt-Mittelspannungsleitung gewesen. Techniker des EnBW Bezirkszentrum Ladenburg/Schriesheim seine schnell vor Ort, um die Ursache der Versorgungsstörung zu untersuchen, hieß es auf RNZ-Anfrage bei dem Energieversorger.

Wie die Feuerwehr Weinheim mitteilte, war der Strom in den Ortsteilen Oberflockenbach, Steinklingen und Wünschmichelbach ausgefallen. Auch das Festnetz Telefon und der Mobilfunk waren betroffen, wonach das Gerätehaus der Feuerwehr Oberflockenbach als Anlaufstelle besetzt wurde.

Die ersten Haushalte waren bereits wenige Minuten nach dem Ausfall wieder am Netz, sagte ein EnBW-Sprecher auf Anfrage. Gegen 6.36 Uhr sei die Stromversorgung aller Haushalten wieder hergestellt worden. Die EnBW konnte die Stromversorgung auf andere Leitungen umschalten. Die Suche nach dem genauen Fehler lief am Dienstagmorgen noch.

Update: 10.40 Uhr

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung