25.06.2017

Weiterbetrieb der Buslinien ist sichergestellt

Der Konzessionsvertrag für dieses Linienbündel mit der Busverkehr Rhein-Neckar GmbH (BRN) läuft nämlich Mitte Dezember aus

Schriesheim/Ladenburg/Heddesheim. (ze) Für Fahrgäste der Buslinien 624 bis 630 des sogenannten "Linienbündels Schriesheim-Ladenburg" hatte Landrat Stefan Dallinger bei der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Wirtschaft eine gute Nachricht: "Der Weiterbetrieb der Buslinien ist sichergestellt." Der Konzessionsvertrag für dieses Linienbündel mit der Busverkehr Rhein-Neckar GmbH (BRN) läuft nämlich Mitte Dezember aus. Daher wurde das Linienbündel Schriesheim-Ladenburg europaweit neu ausgeschrieben.

Drei Angebote wurden abgegeben, wobei sich erneut das der BRN als das günstigste erwies. Die Ausschreibung beinhaltete auch einen optionalen Leistungsbaustein mit acht Fahrtenpaaren an Samstagen bis 17 Uhr auf der Linie 627 O zwischen Ladenburg und Heddesheim und der 629 O innerhalb Heddesheims. Sowohl die Stadt Ladenburg als auch die Gemeinde Heddesheim haben sich laut Dallinger für diese zusätzliche Leistung ausgesprochen.

Die Kosten für das Linienbündel betragen laut Angebot der BRN rund 937.000 Euro im ersten Jahr und sind damit gegenüber dem auslaufenden Vertrag gestiegen. Trotzdem liegt der Zuschussbedarf durch den Kreis immer noch unter dem prognostizierten Wert.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim

Maifest 2018 der Fußballer vom SV Schriesheim mit Live-Musik