22.09.2017

Erna Schäfer feierte ihren 105. Geburtstag

Sie ist eine echte Altenbacherin – Im Altenpflegeheim "Ella" wurde gefeiert

18.09.2017, 06:00 Uhr

Schriesheim-Altenbach. (kaz) Die Zahl der über 100-Jährigen, die in Baden-Württemberg leben, wird immer größer. Allein in Heidelberg haben derzeit über 30 Menschen dieses hohe Alter erreicht. In Altenbach feierte jetzt Erna Schäfer im Altenpflegeheim "Ella" ihren 105. Geburtstag. Die private Einrichtung liegt am Waldrand und bis vor einigen Jahrzehnten noch eine Pension für Ausflügler aus dem Rhein-Neckar-Raum.

Erna Schäfer, nach Worten ihrer Nichte eine "Ur-Altenbacherin", wohnt erst seit zwei Jahren dort und ist gut betreut. Auch wenn sie altersbedingt kaum noch an den Aktivitäten vor Ort teilnehmen kann und inzwischen nicht mehr so gut sieht und hört, fühlt sie sich im "Ella" richtig wohl und erfreut sich guter Gesundheit. Außerdem kann sie weiterhin ihren beiden Leidenschaften frönen: dem guten Essen und Süßem.

Erst vor zwei Jahren zog sie ins Altenpflegeheim

Sie wurde am 15. September 1912 in Altenbach geboren und hat immer im Dorf gelebt. Diese Frau hat beide Weltkriege miterlebt, den ersten als Kind. Doch die Kriege dürften ihre Spuren hinterlassen haben. Sicher gab es in ihrem Leben auch freudige Ereignisse. Wenn irgendwie möglich gratuliert zu so einem hohen Geburtstag der Bürgermeister persönlich.

Hansjörg Höfer hatte diesen im Terminkalender und überbrachte Erna Schäfer herzliche Glückwünsche samt Urkunde des Ministerpräsidenten, Blumen und etwas zum Naschen. Als der Schriesheimer Verwaltungschef geboren wurde, war die Jubilarin übrigens bereits 43 Jahre alt. Auch Karl Reidinger gratulierte - im Namen des Ortschaftsrats. Nicht zuletzt machte auch Jürgen Fitzer seine Aufwartung, ist Erna Schäfer doch seit Jahrzehnten passives Mitglied im katholischen Kirchenchor.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung