13.12.2017

Mehr als 200 Bürger für Ampelverlegung

Mehr als 200 Bürger für AmpelverlegungDie SPD übergab eine Unterschriftenliste

Sebastian Cuny und Axel Breinlinger übergaben die Listen an Hansjörg Höfer (v.l.). F.: Dorn

Schriesheim. (fjm) Die Schriesheimer Sozialdemokraten wollen die Fußgängerampel in der Talstraße vom ehemaligen Ärztehaus an die Heidelberger Straße verlegen und erhalten für diese Forderung Unterstützung: Seit Juli hat die SPD bei eigenen Veranstaltungen und in Schriesheimer Geschäften über 200 Unterschriften für ihr Anliegen gesammelt. Eine Ampel an der Ecke von Talstraße und Heidelberger Straße soll nach Vorstellung der SPD die Innenstadt mit ihren Geschäften, der Schule und dem Zehntkeller besser an den Festplatz mit seinen Parkplätzen anbinden und den Fußweg durch die Leutershäuser Straße zum Friedhof sicherer machen.

Die Listen mit den Unterschriften überreichten Sebastian Cuny, Vorsitzender des SPD-Ortsverbands, und Vorstandsmitglied Axel Breinlinger kürzlich Bürgermeister Hansjörg Höfer. Mit der Unterstützung aus der Bevölkerung beantragte die SPD-Fraktion zwischenzeitlich, die Fußgängerampel an der Heidelberger Straße im Rahmen der nächsten Verkehrstagefahrt zum Thema zu machen. Ein erster Antrag der Sozialdemokraten auf Verlegung der Ampel war zuletzt gescheitert.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung