08.02.2018

Geschäftsführer-Suche in Schriesheim: Turnverein geht in die Offensive

Geschäftsführer-Suche in Schriesheim: Turnverein geht in die OffensiveVorstand sucht öffentlich nach einem Nachfolger für Peter Kanzler - Neue Räume in der Oberstadt geplant

In Eigenregie will der Turnverein dieses Gebäude in der Oberstadt zu seiner neuen Geschäftsstelle umbauen. Die Planungen sind laut Vorstand fast abgeschlossen. Foto: Dorn

Schriesheim. (fjm) Noch genau 14 Wochen und einen Tag hat der Turnverein (TV) 1883, um einen neuen Geschäftsführer für seine derzeit rund 1650 Mitglieder zu finden: Peter Kanzler, seit vielen Jahren in dieser Position aktiv, wird bei der Jahreshauptversammlung am 18. Mai nicht erneut für das Amt kandidieren. "Ich mache das jetzt seit 30 Jahren", sagt der 70-Jährige, "irgendwann muss der Übergang mal kommen".

Seit gut einem halben Jahr sucht der Vereinsvorstand um Jürgen Busch nach einem Nachfolger für Kanzler, bisher ohne jeden Erfolg. Erst wurden Briefe an die Mitglieder verschickt, jetzt wirbt der Verein auch öffentlich um einen neuen Geschäftsführer. "Wir sind dazu gezwungen, nach außen zu gehen", sagt Busch, "wir möchten diese Stelle wirklich nicht unbesetzt lassen".

Die Hoffnung, dass jemand diese Position wie bisher ehrenamtlich ausfüllen wird, haben Kanzler und Busch so gut wie aufgegeben. Deshalb könnte ein geeigneter Kandidat auch auf 450-Euro-Basis eingestellt werden. "Das ist mittlerweile normal", sagt der scheidende Geschäftsführer, "jeder Übungsleiter kriegt ja auch eine Aufwandsentschädigung." Der Posten soll auch ausdrücklich Nicht-Mitgliedern offenstehen. Bei der Suche nach einem neuen Geschäftsführer will der TV auch mit einem neuen Arbeitsplatz punkten: "Die Planung ist fast abgeschlossen und der Ausbau wird demnächst beginnen", so Busch über den Stand des Projekts ganz in der Nähe der bisherigen Geschäftsstelle in der Oberstadt. "Wir würden das in Eigenregie umbauen, genug Handwerker haben wir ja bei uns im Verein", sagt Kanzler.

Zunächst hatte der Vorstand geplant, die Geschäftsstelle im Vereinsraum auf dem Gelände des Sportzentrums einrichten zu müssen, um sich die Miete für einen weiteren Raum zu sparen. Doch mit dem Vermieter des etwa 30 Quadratmeter großen Raums in der Oberstadt wurde abgesprochen, sich als Gegenleistung für den Umbau dort einmieten zu dürfen.

Die Vereinsführung hofft, dass moderne Geschäftsräume in der Stadtmitte die Entscheidung möglicher Bewerber beeinflussen. "Zusätzlich sollen keine strengen Vorgaben gemacht werden", sagt Busch, "der Verein will den Vorstellungen der Bewerber entgegenkommen, und die Geschäftszeiten und Arbeitsprozesse gemeinsam abstimmen."

Zu den Tätigkeiten des Geschäftsführers zählen vor allem Mitgliederangelegenheiten, zum Beispiel Ein- und Austritte, Ehrungen und der Kontakt zu Behörden und Sportverbänden, zum Beispiel bei der Beantragung von Zuschüssen. "Das muss gemacht werden", sagt Peter Kanzler. Den Arbeitsaufwand schätzt Vorsitzender Busch auf rund sieben Stunden pro Woche. Erfahrung im Vorstand eines Mehrspartenvereins sei ideal, aber nicht zwingend nötig: Aus- und Weiterbildung wolle der Verein fördern.

Info: Interessierte können sich beim Vorstand melden, zum Beispiel bei Peter Kanzler (Telefon 0 62 03 / 6 53 85, E-Mail: peter.kanzler@tv-schriesheim.de) oder über das Kontaktformular auf der Internetseite: www.tv-schriesheim.de

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung