16.05.2022

Wildwuchs auf dem Mittelstreifen der A5

Wildwuchs auf dem Mittelstreifen der A5

Kahle Stellen im Mittelstreifen wechseln auf der A 5 an der Bergstraße mit dichter Bepflanzung. Zufall der Natur, denn es handelt sich um Wildwuchs. Der Fokus der Autobahn GmbH liegt ohnehin auf den Böschungen an den Fahrbahnrändern. Foto: Dorn
Es wurde nicht gezielt begrünt. Eine kontrollierte Bepflanzung gibt es nur bei Notwendigkeit.

Weinheim/Schriesheim. (cab) Einigen Lesern ist es aufgefallen, und sie fragten bei der RNZ nach: Im sanierten Streckenabschnitt der Autobahn A5 zwischen Schriesheim und Weinheim gibt es Stellen im Mittelstreifen, in denen Pflanzen üppig wachsen. In anderen Bereichen aber ist die Begrenzung zwischen den Fahrbahnseiten über weite Strecken völlig kahl. Wurde hier im Zuge ...

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Rhein-Neckar-Zeitung und online hier »

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung