09.12.2005

Am Samstag beginnt der „Tannenmarkt“

Aussteller bieten Kunsthandwerkliches und Köstliches – Weihnachtsbaumverkauf – Großes Musikprogramm
Schriesheim. (sk) Auf dem Festplatz steht ab Samstag wieder ein „Tannenwald“, aus dem man sich seinen Weihnachtsbaum aussuchen und einen Eindruck vom Schriesheimer Brauchtum bekommen kann. Weil hier auch der zweite Schriesheimer Tannenmarkt seine Stände öffnet – und das an den kommenden Adventswochenenden. Organisator ist der frühere Schriesheimer Förster Emil Kling.

Ab 11 Uhr kann man am Samstag auf dem Platz bei den 18 verschiedenen Ausstellern aus der Region kunsthandwerkliche Produkte erwerben. Offiziell eröffnet wird der Markt ab 15 Uhr durch Bürgermeister Peter Riehl.

Man kann auch wunderschön geschmückte Bäume bewundern. 246 Schülerinnen und Schüler aus zehn Klassen der Kurpfalz- Grund- und Hauptschule und eine Gruppe des Jugendrotkreuzes haben den Baumschmuck gebastelt. Verantwortlich für die Aktion zeichnen die Vorsitzenden des Fördervereins der Kurpfalz-Grund- und Hauptschule, Karola Krämer und Ulla Rensch, und die Vorsitzende des Jugendrotkreuz Schriesheim, Stefanie Zöllner. Der schönste Baum erhält einen Preis, jeder kann bei der Bewertung der Bäume mitmachen. Alle teilnehmenden Kinder erhalten zudem einen kleinen Baum als Dankeschön.

Das Programm wird begleitet von Musik der Musikschule unter Leiter Richard Trares. Vom Percussion-Ensemble bis zur weihnachtlichen Blockflötenmusik bieten die Lehrkräfte Susanne Fitzer, Hans-Dieter Schotsch, Alexander Gawrilenko, Olaf Weithäuser und Hans Jürgen Götz Musik für jeden Geschmack. Auch eine Gruppe der Strahlenberger Grundschule, organisiert von der Vorsitzenden der Fördervereins Sabine Gernold, ist unter den Ausstellern. Wer auf dem Markt fündig wurde, kann sich seine Tanne von Mitgliedern des Push-Vereins ins Haus liefern und aufstellen lassen, erklärt Christian Baier, der Vorsitzende. Kling hat noch ein paar Tipps für den Einkauf parat: „Die beste Tanne ist übrigens die Edeltanne, der Mercedes unter den Tannenbäumen.“ Das günstigste Modell ist die Coloradotanne, die es schon für 13 Euro pro Stück gibt.

INFO: Termine des Tannenmarktes: 10. Dezember, 15-20 Uhr, 11. Dezember, 11- 20 Uhr. 17. und 18. Dezember, 11-20 Uhr. Zudem: 10. bis 23. Dezember: Weihnachtsbaumverkauf auf dem Platz neben Lidl.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

100 Jahre SV Schriesheim - Fußballkabarett Ben Redelings mit „55 Jahre Bundesliga“

100 Jahre SV Schriesheim - Fußballkabarett Ben Redelings mit „55 Jahre Bundesliga“