15.02.2009

Ränzlein der Rektorin ist gut geschnürt

Schriesheim. (kaz) Sie ist seit über 100 Tagen im Amt und vom Lehrerkollegium inzwischen "evaluiert". Demnach kommt Petra Carse, Rektorin der Kurpfalz-Realschule, offen, freundlich, tatkräftig und unterstützend rüber. Also als Schulleiterin, die die Arbeit ihrer Mannschaft wertschätzt. "Sie haben schon Spuren hinterlassen und wir wünschen uns, dass es auf diesem Weg weitergeht", so Ursula Troendlin in Namen des Kollegiums.

Bei der offiziellen Amtseinführung waren tatsächlich Spuren sichtbar. Dies als Dekoration auf dem schwarzen Bühnenvorhang, auf dem ein "Alles Gute" zu lesen war. Schulband, Instrumentalensemble und Theater-AG sorgten für ein kurzweiliges Programm. Als echter "Knaller" erwies sich die Hut-Modenschau der Zehntklässler, den sie mit einem "Chapeau, Madame Carse" eröffneten. Die fantasievollen Kreationen gefielen der Rektorin außerordentlich gut.

Deshalb dankte sie den Schülerinnen und Schülern spontan mit einem "Ihr habt mir eine große Freude gemacht." Aber wann hatten diese die auffälligen Kopfbedeckungen nur gebastelt? Wo hatten sie sie versteckt? Petra Carse: "Fantastisch, was an einer Schule so vorgeht, ohne dass es die Rektorin merkt..." Das neue Berufsbild des Schulleiters nach der Bildungsreform im Jahr 2004 skizzierte Doris Bretzer vom Staatlichen Schulamt Mannheim. Demnach geht es dabei um die optimale Erfüllung des Erziehungs- und Bildungsauftrags. Dafür sei das Ränzlein der neuen Rektorin gut geschnürt. Laut Schulrätin ist die Schulleiterin eine, die sich gerne für eine Sache stark macht und beim Staatlichen Schulamt als Frauenbeauftragte agiert. Petra Carse wuchs in Karlsruhe auf und studierte nach dem Abitur an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg die Fächer Englisch, Geschichte und Gemeinschaftskunde. Ihre erste Staatsprüfung bestand sie mit Auszeichnung und absolvierte danach ein Diplom-Studium mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik. Später war sie Lehrerin an der Theodor-HeussRealschule in Heidelberg sowie Konrektorin an der Karl-Friedrich-Schimper Realschule in Schwetzingen.

Nun ist sie also in Schriesheim angekommen und "die richtige Frau an der richtigen Stelle", wie Bürgermeister Hansjörg Höfer in seinem Grußwort sagte. Sie habe außerdem am Kurpfalz-Bildungszentrum das Amt der geschäftsführenden Schulleiterin übernommen. Höfer ging noch einen Schrittweiter. Er rechnete fest damit, dass Petra Carse spätestens nach dem Mathaisemarkt in das "Freund, isch bin vun Schriese" einstimmen wird...

"Wir wollen Ihnen den Start so angenehm wie möglich machen", vermeldeten die Vertreterinnen der Schülermitverwaltung und überreichten der Rektorin ein Buch voller guter Wünsche, gesammelt in allen Klassen.

Dass die Amtseinführung an einem Freitag, den 13. stattfand, nahm Matthias Nortmeyer, Leiter des Kurpfalz-Gymnasiums zum Anlass, sich näher mit dieser Zahl zu beschäftigen. Gerade hatte er erfahren, dass Petra Carse ihre erste Staatsprüfung an einem 13. abgelegt hatte. Nun sei sie die Nummer "1" an der Realschule und im Bildungszentrum mit Grund- und Hauptschule sowie Gymnasium die 3. im Bunde.

Erheiternd: Die Szenen aus dem Schulalltag, präsentiert von der TheaterAG. Derweil bewies auch die Klasse 6c Showtalent. Dies mit dem Song "The Lion sleeps tonight." Petra Carse konnte "ihren Tag" jedenfalls rundum genießen. In den zahlreichen herzlichen Grußworten wurde immer wieder deutlich: In Schriese ist sie richtig...

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung