19.10.2010

Rettet Rach Reinhards „Rose"?

Rettet Rach Reinhards „Rose"?(cab) Das Gerücht machte schon am Sonntagabend die Runde: "Der Rach ist in der ,Goldenen Rose’." Und wirklich schlendert Christian Rach gestern Vormittag durch die Heidelberger Straße und ist wenig später im alten Traditionsgasthaus an der Talstraße 39 anzutreffen.
Rach ist hier, weil sich "Rose"-Wirt Karl Reinhard für die Sendung "Rach, der Restauranttester" beworben hat. "Freunde und Gäste haben mir gesagt, dass ich das mal probieren sollte. Um zu schauen, wo hier die Stärken und Schwächen liegen", sagt Reinhard.
Christian Rach stammt aus dem saarländischen St. Ingbert. Als Koch mit Michelin-Stern gehört der 53-Jährige zu Hamburgs Spitzengastronomen. Im Fernsehen trat er erstmals vor fünf Jahren in der RTL-Sendung "Teufels Küche" auf. Im gleichen Jahr startete bei RTL die erste Staffel von "Rach, der Restauranttester". Für die Sendung bekam er dieses Jahr den Deutschen Fernsehpreis und den Publikumspreis der "Goldenen Kamera".
In jeder Folge nimmt Rach – so beschreibt er es auf seiner Homepage – ein Restaurant unter die Lupe, "das kurz vor dem Ruin steht". Man kennt das dann aus dem Fernsehen: Rach schaut sich alles an, von der Einrichtung über die Sauberkeit und das Arbeitsklima bis hin zur Speisekarte und zu den Kochkünsten des Küchenchefs. Danach sagt der Restauranttester, wie es besser gehen könnte.

Mehr lesen Sie in der RNZ-Druckausgabe vom 19.10.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Der Goldene Hirsch liefert jetzt - anklicken, bestelle und liefern lassen ...

Der Goldene Hirsch liefert jetzt!

Anklicken, bestellen und liefern lassen ...