17.01.2012

Lärmschutzwall soll bis Ende Februar fertig sein

Schriesheim-Altenbach. (Si) Der MSC Altenbach kann stolz auf seine Kart-Jugend sein. Sportleiter Walter Jacob und Jugendleiterin Martina Elfner nannten auf der Jahreshauptversammlung des Motorsportclubs als Vereins-Highlights den zweiten Jugendkartslalom Nordbaden, den man ausrichtete, und das Kart-Ortsturnier für Mannschaften und Vereine. Bei der Ehrung der Stadt Schriesheim war Manuel Elfner unter den erfolgreichsten Sportlern des Jahres. Genau 14 Jugendliche nahmen an fast allen Rennen und Turnieren des ADAC Nordbaden mit Erfolg teil und kamen mit Meisterehren nicht nur auf Landesebene zurück.

Aufgrund der Erfolge der Kartjugend weit über die Region hinaus und des anhaltend hohen Interesses am Kartsport reichten die alten Trainingszeiten auf der Kipp allerdings nicht mehr aus, um auch künftig an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Vorsitzender Ernst Bauder erinnerte im Jahresrückblick an die Differenzen um die Ausweitung der Trainingszeiten mit der benachbarten Tennisabteilung im TV Altenbach. Bereits im November 2009 hatte Bauder den Ortschaftsrat von Altenbach in einem Antrag darum gebeten, den Zeitrahmen zu erweitern. Vergeblich. Nachdem zuvor nach mehreren Anläufen auch ein Ortstermin mit dem Bürgermeister und dem Tennisclub erfolglos verlaufen war, kam im März 2011 der Durchbruch. Rathauschef Hansjörg Höfer, Ortvorsteher Alfred Burkhardt und je drei Vertreter vom Tennisverein und vom MSC trafen sich an einem "Runden Tisch". Nach hartem Ringen wurden neue Trainingszeiten vereinbart und danach auch vom Ortschaftsrat abgesegnet. "Damit können wir leben", zeigte sich Ernst Bauder zufrieden. Die Karts können auf der Kipp nun am Mittwoch von 16 bis 20 Uhr, am Freitag von 15.30 bis 18.30 Uhr und am Samstag von 13 bis 17 Uhr über den Parcours knattern. Abgelehnt wurde dagegen der Bauantrag für eine Fertiggarage und die Erweiterung des Pachtvertrags um die gepflasterte Fläche am Gerätehaus.

Nur über die derzeit bebaute Fläche von 30 Quadratmetern wurde ein neuer Pachtvertrag mit der Gemeinde im Dezember abgeschlossen. Dann der Lärmschutzwall: Dieser wurde im März 2011 genehmigt und soll nun bis Ende Februar fertig sein. Soweit die Informationen des MSC "über Aktivitäten der Vorstandschaft, die mehr im Hintergrund geschahen", schloss Bauder seinem Jahresbericht.

Die üblichen Regularien verliefen problemlos, und am Ende ergaben die Wahlen folgendes Bild: Vorsitzender seit 1982 bleibt Ernst Bauder. Zweiter Vorsitzender ist Willi Barteldes. Einen Schriftführer für den scheidenden Reiner Gernold fand die Versammlung nicht. Zur Sportleiterin wurde die bisherige Jugendleiterin Martina Elfner gewählt. Zwei Beisitzer, Rainer Höllmer und Sabine Koessler, wurden bestätigt, Schatzmeister Waldemar Koessler und Beirat Emil Jörder sind weiterhin im Amt.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung