19.03.2012

Der Kuchenverkauf beim Mathaisemarkt florierte. Foto: zg Süße 4121 Euro kommen der Jugend zugute

Der Kuchenverkauf beim Mathaisemarkt florierte. Foto: zg Süße 4121 Euro kommen der Jugend zugute

Schriesheim. (zg/cab) Genau 4121 Euro betrug der ansehnliche Erlös des evangelischen Fördervereins "Die Rebe" aus dem Café, das an beiden Mathaisemarkt-Wochenenden geöffnet war. Das Geld soll für verschiedene Musikprojekte der Jugend in der Gemeinde eingesetzt werden.

Aus dem Gemeindehaus in der Kirchstraße war während des Volksfestes ein florierender Treff für alle Kaffee- und Kuchenfans. Es gab Live-Musik und manchmal auch keinen Platz mehr. So groß war der Andrang gerade auch an der Kuchentheke, an der wieder so ziemlich alles zu haben war, was im Kuchenbackbuch zu finden ist.

Viele helfende Hände aus der Gemeinde trugen zum Erfolg des Cafés bei. Die Freiwilligen setzten sich ein als Kuchen- und Waffelbäcker, Bedienungen und selbst als WC-Mann oder als Techniker. "Die Rebe" hatte gemeinsam mit der Gemeinde Einiges auf die Beine gestellt. Seit dem Jahr 2005 geht das so.

Damals wurde der Verein "Die Rebe" gegründet, um die Anstrengungen der ehrenamtlichen Mitarbeiter in der "lebendigen evangelischen Kirchengemeinde", wie es der Verein ausdrückt, zu stärken. Dafür kümmert sich "Die Rebe" um Spenden. Der Name des Vereins bezieht sich auf ein Wort von Jesus beim Evangelisten Johannes. Sichtbar ist das auch im Emblem des Vereins: einem Weinstock und eine Rebe, an der Traube und Blatt wachsen.

"Die Rebe" kann als rechtlich selbstständiger Förderverein schnell und unbürokratisch auf aktuelle Bedürfnisse der Gemeindearbeit reagieren. Dabei arbeitet er eng mit der Kirchen- und Gemeindeleitung zusammen.

Seit 2006 finanziert "Die Rebe" auch die Stelle einer Gemeindepädagogin, die nun neu ausgeschrieben wird, da Pascale Kapp die Gemeinde, wie gemeldet, verlässt. Zudem fördert der Verein die Musikprojekte der Jugend - wie jetzt nach dem Mathaisemarkt-Café. Wolfgang Westphal ist Vorsitzender des Vereins, Thomas Rufer zweiter Vorsitzender. Weitere Gründungsmitglieder sind Florian Mersi, Pfarrer Lothar Mößner, Margot Röth, Brigitte Siebert sowie Reinhard Steinke.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung