02.04.2012

Vorbereitungen für Saisonstart laufen

Von Stephanie Kuntermann

Schriesheim. Ein paar Schmutzflecken auf den hellblauen Fliesen zeigen an, wo bis vorletzte Woche noch das schlammig-grüne Wasser stand. Jetzt ist das Schwimmbecken leer und wartet noch auf eine letzte Inspektion samt Reinigung, bevor das neue Wasser für die bevorstehende Schwimmbadsaison eingefüllt wird.

Etwas früher als in den Vorjahren startet der Schwimmbadverein IEWS (Initiative für die Erhaltung des Waldschwimmbads) in die diesjährige Badesaison. Da im letzten Jahr der traditionelle Saisonauftakt mit Künstlermeile am 1. Mai wegen des Sonntagsverkaufsverbots buchstäblich ins Wasser fiel, wurde nämlich beschlossen, dem bürokratischen Dilemma auszuweichen und ein paar Tage früher zu starten: am 28. April.

Schon jetzt liegen die ersten Gerüste für Verkaufsstände und Partyzelte auf der Liegewiese. Vorher soll die Wiese allerdings noch einen Feinschliff erhalten: Mit Erde und Grassamen sind die Mitglieder den allgegenwärtigen Maulwurfshügeln zu Leibe gerückt, die sich unschön im Grün ausbreiteten. Unterdessen brüten andere Helfer über neuen Strategien, wie man die lästigen Grabetiere vom Grundstück fern halten kann. Der eine oder andere Versuch schlug bereits fehl. Kein Erfolg war auch IEWS-Vizevorsitzendem Jochen Wähling beschieden, der beim letzten Weihnachtsmarkt sogar eine Kopfprämie auf die lästigen Besucher aussetzte. Möglich, dass diese "Kopfgeldjagd" von vorne herein wegen mangelnder Ernsthaftigkeit zum Scheitern verurteilt war. Umso ernsthafter machen sich die Mitglieder jetzt an die anstehenden Arbeiten: Die hölzernen Blumenkübel bekommen einen neuen Anstrich, ebenso wie die Beine der Gartenbänke und einige Rohre der technischen Anlagen. Anderswo werden Beete vorbereitet und kleinere Reparaturen gemacht.

"Schade, dass heute das Wetter nicht besser ist", bedauert IEWS-Vorsitzender Bernd Doll. Windig und kühl ist es, aber auch trocken, so dass an diesem Tag das eine oder andere, das Geschäftsstellenleiter Uwe Leetz auf seiner langen Liste stehen hat, abgehakt werden kann. Zu kalt wird es auch nicht, denn zwischendurch kann man sich immer wieder aufwärmen: Um die Mittagszeit mit heißen Würstchen und Kartoffelsalat, am Nachmittag dann mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Am Samstag steht der zweite Arbeitseinsatz an. "Wir freuen uns über jeden, der zum Helfen kommt", sagt Doll. Sei es als Handwerker oder als "Kammerjäger".

Info: Der nächste Arbeitseinsatz im Waldschwimmbad findet statt am Samstag, 7. April, ab 10 Uhr.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung