19.05.2012

Die Kinder haben jetzt ihr "Wolkenschloss"

Die Kinder haben jetzt ihr "Wolkenschloss"

Von Marilena Geugjes

Schriesheim. Was als ausgelagerte Gruppe des Kindergartens "Kinderschachtel" begann, feierte am Samstagmorgen sein Einweihungsfest als eigenständige Einrichtung: Der sechste städtische Kindergarten "Wolkenschloss" ist nun offiziell eröffnet. Und sein Name ist ein ganz besonderer. Den haben die Kinder nämlich selbst ausgewählt.

Seit Anfang Mai beherbergt der zweite Stock des Containergebäudes in der Conradstraße nun die beiden Gruppen des neuen Kindergartens. Vorher teilte sich das "Kinderschächtelchen" den unteren Stock mit dem Kinderhort der Kurpfalzschule. Noch sind die Räumlichkeiten sporadisch eingerichtet, die Möbel sind noch nicht eingetroffen. Doch für das kleine, interne Einweihungsfest am Samstagmorgen war das ideal. Denn die Kinder hatten eine Zirkusshow für ihre Eltern und Großeltern eingeübt, für die sowieso eine Menge Platz nötig war. "Und hätten wir mit dem Fest gewartet, bis wir fertig eingerichtet sind, hätten die Kleinen ihre einstudierten Nummern sicher schon vergessen", erklärte Leiterin Nicola Horn mit einem Augenzwinkern.

Mit Luftballons, Girlanden und bunten Fähnchen war der gesamte Kindergarten bunt geschmückt. Sogar ein kleines Zirkuszelt hing an der Decke und sorgte für die passende Atmosphäre. Nach und nach kamen schließlich waghalsige Reiterinnen auf Gummi-Hüpfpferdchen, anmutige Seiltänzerinnen und eine herumalbernde Clown-Boygroup auf die Bühne. Sogar einen Zauberer, der ganz allein ein Lied sang und seinen Freund in eine Stoffente verwandelte, etwas tollpatschige Raubkatzen und eine schüchterne kleine Bauchtänzerin hatte das "Wolkenschloss" seinem Publikum zu bieten. Anschließend sorgte ein - allerdings schon erwachsener - Pantomimekünstler mit einer kleinen Show für Staunen unter den gebannten Zirkusdarstellern.

Während sich die Eltern und Großeltern danach dem Grillgut und Kaffee und Kuchen hingaben, tobten die "Wolkenkinder" durch verschiedene Spielstationen. Stelzenlauf, Sackhüpfen, große Seifenblasen und Dosenwerfen hatten die Erzieherinnen vorbereitet. Außerdem ließ sich bei frühlingshaftem Wetter auch auf dem schönen, grünen Außengelände des Kindergartens spielen.

Leiterin Horn erklärte, dass das "Wolkenschloss" trotz Containerform längerfristig erhalten bleiben soll. Es gebe keine befristeten Verträge für die Kinder oder Ähnliches, allerdings auch noch kein konkretes Vorhaben, statt den Containern ein festes Gebäude zu errichten.

Neben dem internen Eröffnungsfest am Samstag solle es außerdem Ende Juni oder Anfang Juli einen offiziellen "Tag der offenen Tür" im neuen Kindergarten geben, so Horn. Den genauen Termin werde sie noch bekannt geben.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung