19.05.2012

"Ein neuer Tag wird kommen, ein neues Licht wird scheinen"

Von Hans-Joachim Of

Schriesheim/Karlsdorf. Wenige Wochen nach dem verheerenden Tsunami im Indischen Ozean im Dezember 2004 begannen erste Teams und Helfer mit dem Wiederaufbau in den betroffenen Ländern, so auch in Sri Lanka. Einer von ihnen war Holger Bauer aus Schriesheim. Der heute 40-jährige, verheiratete Familienvater war seinerzeit als Leiter eines 40-köpfigen Tsunami-Hilfsprojekts an der Ostküste ehrenamtlich tätig. "Das Land war von Zerstörung und Verwüstung geprägt. Verzweifelte und traumatisierte Menschen, Waisenkinder, Notunterkünfte und Massengräber bestimmten das Bild nach der Katastrophe", erzählt Bauer, der als Lehrer an der Carl-Theodor-Schule in Schwetzingen tätig ist und zudem als Heilpraktiker in Heidelberg arbeitet. "In der Traumabehandlung ist die Homöopathie sehr effektiv, und wir konnten in der kurzen Zeit etwa 5000 Menschen unsere Hilfe anbieten", erklärt der in seiner Freizeit auch als Songschreiber in Erscheinung getretene Bauer, der außerdem auch dem Bündnis "Homöopathie ohne Grenzen" angehört.

"Natürlich hat die Aktion von damals Spuren hinterlassen. Und aus der Hilfsarbeit heraus entstand die Idee zu einem Song und zu einem Musikprojekt, zusammen mit der 'Aktion Deutschland hilft'", schildert Bauer, der durch gute Kontakte zu Ralf Siegel auch schon einen Fußballsong veröffentlicht hat. Trotzdem hat es etliche Jahre gedauert, bis das von Bauer komponierte Stück "A New Day" jetzt realisiert werden konnte. Durch die Unterstützung von etlichen Unternehmen und bekannten Musikern trafen sich nun im Karlsdorfer "House of Audio"-Tonstudio (Hofa) über ein Dutzend Künstler zur Aufnahme und zum Videodreh, initiiert von Holger Bauer.

Viele bekannte Gesichter, darunter die DSDS-Stars Daniel Schuhmacher (25) aus Pfullendorf, Daniel Lopes (35) aus Köln und die Frankfurterin Lisa Bund (23), die Supertalente Leo Rojas (28) aus Berlin und die 13-jährige Marlene Wenzig aus Niedersachsen, waren, obwohl keine Gage lockte, gekommen. Auch die Wiesbadenerin Jennifer Braun (20), Zweitplatzierte bei "Unser Star für Oslo", oder die blinde, ebenfalls 20-jährige Sängerin Sarah Pisek, Bambigewinnerin 2011 aus Eppelborn, waren für die gute Sache angereist.

Zusammen mit dem Gospelchor Lingenfeld, der mit seinen 60 Sängerinnen und Sängern aus der Pfalz den Weg nach Karlsdorf fand, wurde einen Tag lang am etwa vierminütigen Song gefeilt, probiert und aufgenommen. Produzent Jonas Schirra vom Hofa-Studio war, wie auch das Kamerateam, ebenfalls unentgeltlich am Start.

Das Video wird von der Mannheimer Famefabrik produziert, die 2010 einen Echo für das beste Musikvideo national (Sido mit "Hey du") gewonnen hat. Verantwortlich sind Waldemar Kies und Mikis Fontagnier. Im Song "A New Day", einer gefühlvollen Ballade im Stile von "We Are The World", die als Single und Video auf den Mark kommt, heißt es unter anderem: "Wir beten für alle Opfer. Ein neuer Tag wir kommen, ein neues Licht scheinen und uns allen Hoffnung geben." Holger Bauer: "Alle Erlöse daraus fließen in den Katastrophenfonds der Aktion Deutschland hilft. Mit diesem Film- und Tonträger wollen wir die Menschen hierzulande sensibilisieren und ihr Bewusstsein schärfen".

Es sei weiterhin weltweit viel finanzielle Hilfe für Wiederaufbau und Hilfsarbeit in Katastrophengebieten nötig, hieß es. Daniel Schuhmacher, Sieger der sechsten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" im Jahre 2009, feilt gerade an seinem neuen Soloalbum und sprach am Ende des langen Aufnahmetages für alle: "Es hat viel Spaß gemacht, diesen Song gemeinsam mit anderen Musikern aufzunehmen. Wir wollen dadurch Menschen in großer Not, die eine geliebte Person oder ihr Hab und Gut verloren haben, helfen".

Info: www.a-new-day.de

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung