07.04.2014

Schriesheim: Betrunkener nach mehrfacher Auffälligkeit festgenommen

Nachdem ein Betrunkener in der OEG eine Frau belästigt und einen eingreifenden Mann angegriffen hatte, wurde er von der Polizei mit auf die Wache genommen. Später randalierte er vor einem Fastfood-Restaurant, weshalb er die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen musste.

07.04.2014, 13:27

Schriesheim. (pol/pad) In Gewahrsam nehmen musste die Polizei in der Nacht zum Montag einen 43-jährigen Betrunkenen aus Mannheim. Er hatte laut Polizeibericht gegen 21.25 Uhr im OEG-Zug der Linie 5 in Schriesheim eine 20-Jährige belästigt und ihr ins Haar gefasst. Um Probleme zu vermeiden, wechselte die junge Frau den Sitzplatz. Ein couragierter 27-Jähriger wollte den Mann jedoch zurechtweisen, woraufhin dieser ihn gegen eine Wand drückte und gegen sein Schienbein trat. Am OEG-Bahnhof Schriesheim verließ der Betrunkene dann die Bahn.
Gegen Mitternacht meldete sich das Nahverkehrsunternehmen bei der Polizei, da der Gesuchte Mann wieder in der OEG in Richtung Weinheim unterwegs war. Am Bahnhof konnten die Beamten den 43-Jährigen dann antreffen und mit auf die Wache nehmen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille und nach Feststellung der Personalien wurde der Mann zunächst auf freien Fuß gesetzt.
Kurz nach zwei Uhr randalierte er jedoch vor einem Fastfood-Restaurant in der Bergstraße, wo er die Außenbestuhlung umher warf. Die Beamten beschlossen schließlich, ihn in Gewahrsam zu nehmen und erst nach seiner Ausnüchterung wieder auf freien Fuß zu setzen.





Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung