11.08.2014

Verstärkungen für die Schriesheimer Handballteams

TVS-Handballteams vor der Saison in der Landesliga Nord: Herren wollen mit Abstieg nichts zu tun haben, Damen ganz vorne mitspielen

Von Werner Hildebrand

Schriesheim. Wenn im September die Handballerinnen und Handballer des TV Schriesheim in die neue Saison starten, dann werden beide Mannschaften mit vielen "neuen Gesichtern" antreten.

Sowohl die Männer in der Landesliga Nord als auch die Frauen, die ebenfalls in der Landesliga Nord spielen, haben sich mit einigen Neuen verstärkt, darunter sind bei den Männern "alte Bekannte" aus früheren Zeiten, die zum Turnverein zurückgefunden haben. "Die Mannschaft ist mit den Neuzugängen, vor allem mit Patrick Grimmer und Salem Lawand, in der Breite stärker geworden", sind die Verantwortlichen von einer guten Saison überzeugt. Ziel ist ein Platz im gesicherten Mittelfeld und eine Saison, in der der TVS auf keinen Fall wieder etwas mit dem Abstieg zu tun hat. Der bisherige Spielertrainer Matthias Bitz kann sich jetzt zudem wieder ganz auf das Traineramt konzentrieren. Die TVS-Damen hatten die Spitzenposition in der vergangenen Saison leichtfertig verspielt gehabt und wollen nun verstärkt angreifen. Das scheint möglich mit den Verstärkungen, denn Trainer Marcus Otterstätter steht ein großer, spielstarker Kader zur Verfügung. Die Mannschaft ist auf jeden Fall nun besser und breiter besetzt als zuvor. Zunächst gilt es, die Neuzugänge zu integrieren, dann wollen die Schriesheimer Mädels wieder "ganz vorne mitspielen".

Fi Info: Die nächsten Vorbereitungsspiele der TVS-Landesliga-Damen: Samstag, 9. August, 18 Uhr: TVS - TG Friesenheim, Sonntag, 10. August, 17 Uhr: TVS - TV Mundenheim. Die nächsten Vorbereitungsspiele der TVS-Landesliga-Herren: Samstag, 16. August, 17.30 Uhr: TVS - Lingenheim/Hochstetten, Sonntag, 24. August, 17 Uhr: TVS - TV Oberflockenbach.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung