16.07.2018

Wieder Lagerfeuer über dem Steinbruch

Feuerwehr musste wieder zur selben Stelle wie in der Vorwoche

Schriesheim. (RNZ) Erneut wurde die Schriesheimer Feuerwehr zu einem unklaren Feuerschein oberhalb des Steinbruches am Ölberg gerufen. Die Kameraden suchten den Brand zunächst von der Ebene aus und entdeckten Flammen genau an der Stelle, an der die Feuerwehr schon am vergangenen Montag eingreifen musste.

Die Kräfte der Feuerwehr fuhren also direkt den Alten Segelflugplatz an. Von dort ging es zu Fuß an die Einsatzstelle weiter. Dort hatten mehrere Personen ein Nachtlager aufgeschlagen und ein Lagerfeuer entzündet. Von der Feuerwehr wurde das Lagerfeuer mit einem Löschrucksack ausgemacht. Die weiteren Ermittlungen hat die Polizei übernommen.

Den Einsatz nimmt die Feuerwehr zum Anlass, erneut darauf hinzuweisen, dass von März bis Oktober jedes Feuer im Wald verboten ist. Das gilt auch für einen 100 Meter breiten Korridor an den Waldrändern.

Kurz nach diesem Einsatz mussten die Kameraden wieder ausrücken. Zwischen Schriesheim und Leutershausen brannte an der Bundesstraße B3 die Böschung auf fünf Quadratmetern Fläche. Aufmerksame Personen hatten schon mit dem Löschen begonnen.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf