20.09.2018

Ab sofort kann in der Talstraße wieder entspannt werden

Pimpa Günther hat am Freitag ihr Thai-Massage-Studio "Yosita" eröffnet - Sie bringt zehn Jahre Berufserfahrung mit

Schriesheim. (capa) Einfach mal die Seele baumeln lassen und sich eine Auszeit vom Alltag nehmen: In der Talstraße 38 ist das seit Freitag möglich. Da feierte das Studio "Wellness & Massage Yosita schrieshim"tr seine Neueröffnung. Der Name "Yosita" ist laut Inhaberin Pimpa Günther ein gesegneter und seltener Name. Er bedeute so viel wie "begabte Heldin" und stehe für Kraft.

Das thailändische Massagestudio ist aber nicht nur vom Namen her gesegnet, sondern auch mit einer sympathischen Besitzerin. Günther stammt aus Rayong in Thailand und teilt sich ihre Patienten mit ihrer Aushilfe Chumphit. Seit 2004 praktiziert Günther schon als Masseurin und besitzt mehrere Ausbildungen im Bereich der traditionellen thailändischen Medizin, die sie in ihrer Heimat absolvierte. An der Wand im Empfangsbereich hängen aber auch Zertifikate aus Deutschland über die Hot Stone Massage, die Günther bei sich im Studio anbietet. "Ich bilde mich gerne weiter und möchte, dass es meinen Patienten gut geht", sagte Günther und erzählte über ihre Anfänge in Weinheim.

2004 eröffnete sie dort ihr erstes Studio, damals noch eines der ersten vor Ort, wie Günther erzählte. Als sie schwanger wurde, gab sie das Geschäft ab und widmete sich ihren Kindern. Jetzt, als sich die Gelegenheit in Schriesheim bot, ergriff sie ihre Chance und machte sich wieder selbstständig. In den Geschäftsräumen in der Talstraße war zuvor schon ein Thai-Massage-Studio gewesen, das Günther renovierte.

Inzwischen schöpft sie ihr Wissen aus mehr als zehn Jahren praktischer Erfahrung. "Für manche unserer Kunden ist die traditionelle Thai-Massage mit Akupressur einfach zu hart. Außerdem muss man unbedingt von der menschlichen Anatomie Ahnung haben, sonst geht das nicht", sagte sie, die mit ihren Massagen Blockaden beheben will. In solchen Fällen gehen sie und ihre Kollegin dann etwas sanfter mit den Patienten um. Einen guten Ruf schien sie schon einen Tag nach Eröffnung zu haben, denn am Samstag stand bereits der erste begeisterte Kunde aus Schönau aus dem Odenwald vor der Tür. "Am Freitag habe ich mir das Ganze erst mal angeschaut und heute ausprobiert. Meine Relax-Aromaöl-Massage war klasse", sagte der Herr, der sich vor seinem Urlaub entspannen wollte.

Mit der Eröffnung zeigte sich Günther sehr zufrieden; über acht Blumensträuße standen als Glückwünsche im Schaufenster. Ab sofort stehen Chumphit und Günther von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr bereit, freitags und samstags von 10 bis 19 Uhr. "Wir sind sehr flexibel. Damit aber keine Enttäuschung entsteht, sollte man trotzdem vorher anrufen und einen Termin ausmachen", so Günther. Jeder Kunde darf dann im liebevoll gestalteten Wartebereich Platz nehmen, sich Bonbons schmecken lassen und vor der Massage einen thailändischen Kräutertee trinken, der den Körper reinigen soll.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf

11. Schriesheimer Weihnachtsdorf