13.08.2020

Stromausfall: In Dossenheim und Schriesheim fiel am Mittwochabend der Strom aus

Nichts ging mehr ab 20 Uhr - Für zwei Patienten an Beatmungsgeräten wurde es kritisch - Technischer Defekt an Erdkabel als Auslöser

Dossenheim. (cm) Gut, dass die Feuerwehr immer einsatzbereit ist. Das zeigte sich auch am Mittwochabend beim großflächigen Stromausfall in Dossenheim. Denn dieser wurde kritisch für zwei Patienten, die in ihren Wohnungen auf ein mit Strom betriebenes Beatmungsgerät angewiesen sind. "Die Geräte haben zwar eine Pufferbatterie, die eine bestimmte Zeit ohne Strom überbrücken kann", berichtet Feuerwehrkommandant Stefan Wieder. Doch die Feuerwehr musste mit Stromaggregaten aushelfen, um die Beatmung zu sichern.

Wie der Netzbetreiber "Netze BW" mitteilt, ist am Mittwoch ab 19.55 Uhr in großen Teilen von Dossenheim und auch Schriesheim der Strom ausgefallen. Ursachen seien ein technischer Defekt an einem Erdkabel in Schriesheim und Folgefehler im regionalen 20.000-Volt-Mittelspannungsnetz gewesen, so Sprecher Ralph Eckhardt. "Durch Umschaltungen im Mittelspannungsnetz gelang es dem Netze-BW-Entstördienst, die Versorgung in den betroffenen Kommunen schrittweise wiederherzustellen." Ab 21.35 Uhr seien alle Haushalte in Schriesheim wieder mit Strom versorgt gewesen, in Dossenheim um 22.14 Uhr. Der Netzbetreiber war mit einem sogenannten Kabelmesswagen vor Ort, um die genauen Schadensstellen zu finden und dann mit den Reparaturarbeiten zu beginnen.

Wie Kommandant Wieder berichtet, besetzte die Feuerwehr ab 20 Uhr ihr Gerätehaus. Da sich dieses aber nicht in der Ortsmitte befindet, wurde mit dem Einsatzleitwagen am Rathaus eine weitere Anlaufstelle für Bürger in Not geschaffen. Denn es hieß gleich, dass der Ausfall mindestens anderthalb Stunden dauere. Ein Verwandter eines eingangs erwähnten Patienten meldete sich am Rathaus bei der Feuerwehr, der andere Patient setzte einen Notruf ab. "Die Anlaufstelle hat sich bewährt", meint Wieder. Im Laufe des Abends meldeten sich zudem Passanten, die an einer Stromleitung auf einem Haus an der Ecke von Friedrichstraße und Schlüsselweg Funken sahen. Diese wurden wohl durch Schaltvorgänge im Netz ausgelöst. "Es bestand aber keine Brandgefahr", betont Wieder.

Über den Abend verteilt waren etwa 20 Feuerwehrleute im Einsatz, die auch bei den Pflegeheimen nach dem Rechten sahen. Das Feuerwehrhaus war nicht vom Stromausfall betroffen, hier gibt es aber ohnehin eine Notstromversorgung. Die Ausfälle hätten in den vergangenen Jahren "gefühlt" zugenommen, so Wieder. Deshalb sei ein Notfallplan in Arbeit.

Update: Donnerstag, 13. August 2020, 20.45 Uhr
Schriesheim. (hö) Am Mittwochabend fiel ab 19.55 Uhr in großen Teilen Schriesheims und Dossenheims der Strom aus. Ursachen waren ein technischer Defekt an einem Erdkabel und Folgefehler im regionalen 20.000-Volt-Mittelspannungsnetz. Durch Umschaltungen im Netz gelang es dem Netze-BW-Entstördienst, die Versorgung schrittweise wiederherzustellen. Ab 21.35 Uhr hatten dann alle Haushalte in Schriesheim wieder Strom, in Dossenheim erst um 22.14 Uhr. Die Netze-BW war gestern mit einem Kabelmesswagen vor Ort, um die genauen Schadenstellen zu orten und dann mit den Reparaturarbeiten zu beginnen.

Während des Stromausfalls besetzte die Feuerwehr ihr Haus, um für den Notfall gewappnet zu sein – und warf ihr Notstromaggregat an. Aber dort blieb es ruhig, von einem Fehlalarm in der Halle der Strahlenberger Grundschule einmal abgesehen. Auch die Unwetter ließen die Bergstraße verschont. Es regnete nur heftig, es gab aber es nichts, weswegen die Feuerwehr hätte ausrücken müssen, so Kommandant Oliver Scherer auf RNZ-Nachfrage.

Update: Donnerstag, 13. August 2020, 13.50 Uhr
Dossenheim/Schriesheim. (cm) In Dossenheim und im benachbarten Schriesheim ist es am Mittwochabend zu einem großflächigen Stromausfall gekommen. Zur besten Sendezeit gingen gegen 20 Uhr die Fernseher aus. Die Feuerwehr besetzte ihr Gerätehaus als Anlaufstelle für Notfälle.

Die Ursache war am Abend noch unbekannt, gegen 21 Uhr war der Netzbetreiber "Netze BW" noch dabei, die Störung zu beheben. Erst am Nachmittag war es im unweit entfernten Ladenburg zu einem Stromausfall gekommen. Ob ein Zusammenhang besteht, war ebenfalls noch unklar.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung

Der Goldene Hirsch liefert jetzt - anklicken, bestelle und liefern lassen ...

Der Goldene Hirsch liefert jetzt!

Anklicken, bestellen und liefern lassen ...