03.07.2021

18-Jähriger bestiehlt Arbeitgeber

Der junge Mann landet schließlich im Gefängnis. Die Polizei findet Beweise in seiner Wohnung.

Schriesheim. (pol/mare) Ein 18-Jähriger hat im Juni gleich mehrere Diebstähle begangen. Dafür ist er nun hinter Gitter gewandert, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen.

Der 18-Jährige soll zunächst am frühen Freitagmorgen, 11. Juni, in die Wohnräume seiner Arbeitgeberin in der Bahnhofstraße eingedrungen sein und dort Gegenstände im Gesamtwert von rund 1000 Euro gestohlen haben. Zuvor soll er ihren Schlüsselbund gestohlen und an sich genommen haben.

Am Dienstagmorgen, 29. Juni, soll er dann einen weiteren Diebstahl begangen haben. Dieses Mal in den Geschäftsräumen seines ehemaligen Arbeitgebers im Eichenweg. Dort soll er durch ein gekipptes Fenster in das Hotel gelangt sein. Bei seiner Suche nach Wertgegenständen soll er einen geringen Bargeldbetrag mitgenommen haben.

Die Polizei konnte den 18-Jährigen im Rahmen der weiterführenden Ermittlungen identifizieren und festnehmen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Ermittler Teile des Diebesguts und weitere Beweismittel.

Am heutigen Freitagmittag wurde der junge Mann schließlich dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl gegen den 18-Jährigen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls in zwei Fällen. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern noch an.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung