06.08.2021

Ab Donnerstag gibt's "Jumpy Land" auf dem Festplatz

Ab Donnerstag gibt's "Jumpy Land" auf dem Festplatz

Das „Jumpy Land“ auf dem Festplatz war gestern fast fertig aufgebaut, heute kann es losgehen. Wer diesen RNZ-Artikel vorzeigt, muss einen Euro weniger Eintritt zahlen. Foto: Dorn
Kleiner Rummel bis zum 15. August. Es gibt Hüpfburgen, Riesenrutsche und Kletterberg.Schriesheim. (hö) Einen Monat, bevor der Festplatz am Straßenfest-Wochenende einen kleinen Rummel bekommt, gibt es jetzt schon eine Attraktion: Die Schaustellerfamilie Stadelmaier aus Fischbach bei Dahn eröffnet am Freitag, 6. August, ihr "Jumpy Land" mit Hüpfburgen, Riesenrutsche und Kletterberg.

"Im Grunde ist das ein temporärer Freizeitpark", erklärt Candy Stadelmaier. Den auf den Plakaten angekündigten "Aquaspaß" wird es aber nicht geben, denn dafür bräuchte sie eine Wiese, auf dem Festplatz-Asphalt wäre das zu gefährlich. Dafür stehen aber ein Crêpes- und ein Getränke-/ Süßigkeiten-Stand bereit. Nach Schriesheim kam sie vor allem deswegen, weil der Mathaisemarkt in ihrem Gewerbe bekannt ist – allerdings war sie noch nie zuvor in der Weinstadt. Der lange Lockdown hat auch ihrem Betrieb zu schaffen gemacht, berichtet Stadelmaier, die sonst einen Süßwarenstand betreibt – was bei ihrem Vornamen Candy fast zwingend ist. Denn im Moment sind alle Großveranstaltungen abgesagt, da ist sie froh um jedes Zubrot – wie jetzt auf dem Festplatz. Außerdem will sie "den Kindern etwas Freude bereiten, für die findet ja gerade fast gar nichts statt".

Das "Jumpy Land" gastiert bis Sonntag, 15. August, und hat Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 14 bis 19 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag von 12 bis 19 Uhr; Dienstag ist Ruhetag. Der Eintritt – er gilt den ganzen Tag – kostet für Kinder acht Euro, für Erwachsene vier Euro. Wer einen Ausschnitt dieses RNZ-Artikels mitbringt, erhält einen Euro Ermäßigung.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung