25.01.2022

130 Teilnehmer bei Montagsspaziergang

Wie seit vier Wochen wurde die Versammlung durch die Polizei begleitet.

Schriesheim. (hö) Es gibt keine Anzeichen, dass sich trotz des "Uffbasse"-Gegenprotests vor einer Woche die Zahl der "Montagsspaziergänger" abschwächt. Am Montag waren etwa 120 bis 130 Personen in der Altstadt unterwegs, wie Stefan Bernauer, der selbst mit dabei war, auf RNZ-Anfrage berichtete – wobei er mehrfach auf sein RNZ-Interview in der heutigen Ausgabe angesprochen wurde: "Ich habe nur positive Reaktionen erhalten."

Wie seit vier Wochen wurde die Versammlung durch die Polizei begleitet. Bernauer zufolge gab es gestern Abend etliche neue Gesichter, andere waren – möglicherweise auch wegen des Amoklaufs im Neuenheimer Feld – ferngeblieben. Diese Tat war auch der Grund, weswegen Polizeisprecher keine näheren Angaben über die Zahl der Teilnehmer und der Einsatzkräfte machen konnten, weil sie Prioritäten setzen mussten. Wie angekündigt, gab es am Montag keine "Uffbasse"-Gegendemonstranten, auch keine Aktionen von Einzelpersonen.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung