01.06.2022

Situation bei der Tafel spitzt sich zu

Es gibt weniger Spenden und mit den ukrainischen Flüchtlingen zugleich mehr Bedürftige. Das Rathaus sieht allerdings keinen Handlungsbedarf.

Von Max Rieser

Schriesheim. Schon eine Viertelstunde, bevor sich die Türen der Tafel im evangelischen Gemeindehaus in der Kurpfalzstraße am letzten Dienstag – so auch heute – öffnen, bildet sich eine Schlange bis zur Straße.

Copyright (c) rnz-online

Autor: Rhein-Neckar-Zeitung